Diagnose als Voraussetzung für Intervention

Wie in der Humanmedizin: Keine Intervention ohne differenzierte Diagnose. Unsere Analysen schaffen Klarheit und erleichtern die persönliche Orientierung.

Oftmals kennen nicht einmal die Mitarbeiter selbst ihre tatsächlichen Potentiale. Darum ist es sinnvoll, die persönlichen Verhaltensmuster, Dispositionen und Motivationen des einzelnen Mitarbeiters zu untersuchen. Unsere Diagnostik hilft dabei, die Persönlichkeit eines Menschen zu erfassen. Sie gibt Aufschluss über Merkmale und Indikatoren, um Verhaltensweisen und Persönlichkeitsfaktoren richtig einzuordnen.

Unsere Testverfahren:

_ Analyse der Big-Five-Persönlichkeitsfaktoren (NEO-PI-R)
_ BIP Bochumer Inventar zur berufsbezogenen
   Persönlichkeitsbeschreibung
_ BBI Bochumer Burnout-Indikator
_ Service-Orientierung
_ Talent-Q

NEO Persönlichkeitsinventar

Als eine der in Forschung und Praxis weltweit am häufigsten eingesetzten Untersuchungen gilt das NEO Persönlichkeitsinventar. Wir nutzen die revidierte Fassung NEO-PI-R, die mit circa 240 Items die zentralen Aspekte individueller Persönlichkeitsunterschiede erfasst. Durch die Messung der klassischen fünf Faktoren Extraversion, Offenheit für Erfahrungen, Verträglichkeit, Gewissenhaftigkeit und Neurotizismus werden neue Perspektiven der Selbsteinschätzung des Mitarbeiters eröffnet.

BIP Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung

Mit dem BIP werden 17 Eigenschaften erfasst, die neben den fachlichen Qualifikationen bedeutsam sind. Sie werden den vier Bereichen Berufliche Orientierung, Arbeitsverhalten, Soziale Kompetenzen und Psychische Konstitution zugeordnet. Der BIP hilft, die Persönlichkeitseigenschaften dem Anforderungsprofil einer bestimmten Position zuzuordnen.

BBI Bochumer Burnout-Indikator

Der BBI ist ein Frühwarnsystem, um bereits erste Anzeichen von Burnout aufzudecken. Burnout ist kein urplötzlich auftretender Zustand. Gerade die anfänglichen Warnsignale werden jedoch oftmals verdrängt oder nicht wahrgenommen. Der Bochumer Burnout-Indikator erfasst erste Anzeichen von Burnout mittels der fünf Skalen: Berufliches Leistungsdefizit, Körperliche Beschwerden, Intrapersonelle Anzeichen, Soziale Isolation und Erschöpfung.

Weitere Verfahren

Bringen Ihre Mitarbeiter die Potentiale für eine Dienstleistungskultur mit? Sind neue und bestehende Talente richtig identifiziert und eingeordnet? Für gezielte Anforderungen bieten wir individuelle Untersuchungen. Die Verfahren basieren auf fundierten Methoden und liefern qualifizierte Ergebnisse für die Optimierung der Zusammenarbeit. Wir nutzen zum Beispiel Testverfahren zur Service-Orientierung oder Talent-Q zum Abgleich der Eignung von Kandidaten mit spezifischen Rollen.