Kompetenzmanagement

Damit Kompetenzen wirksam werden

Die entscheidende Grundlage für erfolgreiche Unternehmen sind die individuellen Kompetenzen und persönlichen Potentiale ihrer Mitarbeiter. Darum gilt es, diese Fähigkeiten zu sichern und zu erweitern. Doch welche Kompetenzen sind wirklich wichtig und wie kann man sie erkennen? Ein strategisches Kompetenzmanagement kann dazu beitragen, die Entwicklung der Mitarbeiter gezielter zu gestalten und ihre persönlichen Potentiale auszubauen.

Wir unterstützen Sie dabei, ein spezifisches Kompetenzmodell zu entwickeln, dass sich an den strategischen Anforderungen des Unternehmens orientiert. Damit sind Sie in der Lage, die geeigneten Instrumente des Personalmanagements gezielt zu optimieren.

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir die zentralen Kompetenzen, über die Ihre Mitarbeiter in bestimmten Positionen und Aufgabenbereichen verfügen sollten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen und Ihren Mitarbeitern die passenden Diagnoseinstrumente, mit denen Kompetenzen ermittelt, ausgebaut und ergänzt werden können.

Schlüsselfragen

_ Haben Ihr Management und Ihre Mitarbeiter ein gemeinsames
   Verständnis von den notwendigen Kompetenzen?

_ Sind die Anforderungen differenziert und verhaltensnah
   beschrieben?
_ Diagnostizieren Sie die Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter
   professionell?
_ Werden die Anforderungen, Kompetenzeinschätzungen und
   Potentialdiagnosen angemessen kommuniziert?

Kompetenzmodell strategisch ausrichten

Das Kompetenzmodell eines Unternehmens beschreibt die Fähigkeiten, Kenntnisse und Einstellungen, mit denen Mitarbeiter und Teams ihre Tätigkeit selbstorganisiert und erfolgreich einsetzen. Wir unterstützen Sie mit unserer Erfahrung und Expertise dabei, die Kompetenzen gemeinsam mit den Beteiligten zu ermitteln.

Um die Anforderungen an einzelne Positionen und Job-Familien zu definieren, legt das Kompetenzmodell konkrete Beschreibungen zu den Fach-, Methoden-, Persönlichkeits- und Sozialkompetenzen fest. Diese dienenals Grundlagesowohl für die Potentialanalyse als auch für die Auswahl und Beurteilung von Mitarbeitern. Außerdem geben die Beschreibungen den Mitarbeitern eine Orientierung, welche Kompetenzensie selbst weiter entwickeln und welche Potentiale ausgebaut werden können.

Kompetenzprofile für Job-Familien definieren

Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, die Kompetenzprofile nicht nur für einzelne Positionen zu definieren, sondern jeweils für eine Job-Familie. Diese Gruppen ähnlicher Stellen mit einem gemeinsamen fachlichen Kern beschreiben hierarchieübergreifend die notwendigen Kompetenzen verschiedener Positionen in einem Bereich.

Es ist empfehlenswert, sowohl fachliche als auch überfachliche Kompetenzen abzubilden und mit einer überschaubaren Zahl von Stufenbeschreibungen zu konkretisieren. So werden Karrierepfade innerhalb oder auch zwischen Job-Familien transparent dargestellt. Wir unterstützen Sie dabei, präzise Profile mit geringem Aufwand zu entwickeln und im Unternehmen zu verankern.

Kompetenzen und Potentiale diagnostizieren

Um die Potentiale der Mitarbeiter gezielt einzusetzen, sollten die Fähigkeiten,Einstellungen und beruflichen Motive identifiziert und erörtert werden. Diese Diagnose und die gemeinsame Reflexion können zeigen, welche Wege der individuellen Weiterentwicklung sinnvoll sind.

Wenn Mitarbeiter die eigenen Kompetenzenerkennen, können sie besser am persönlichen Entwicklungsprozess arbeiten. Um diese Ressourcen zu erkennen und zu bewerten, führenwir mit Ihren Mitarbeitern z.B. Fallstudien, Planspiele, Simulationen und psychometrische Tests durch. Die Diagnosen sind maßgeschneidert auf Ihre Erfordernisse abgestimmt und lassen sichauch als einzelne Modulebeispielsweisebei der Bewerberauswahl nutzen.

Potentialen eine Chance geben

Die Personalentwicklung mit einem kompetenzbasierten Ansatz begleitet die Teilnehmer bei auch bei konkreten Herausforderungen im Berufsalltag. Dies motiviert den Mitarbeiter, sich auszuprobieren um seine Potentiale zu entfalten.

Im Anschluss an eine Diagnose kann der Mitarbeiterseine beruflichen Zieleeigenverantwortlichmit einem persönlichen Entwicklungsplan verfolgen. Dieser grundsätzlich selbstgesteuerte Prozess sollte durch eine Personalentwicklung unterstützt werden, die neben Seminaren und Trainings angemessene Methoden und Vorgehensweisen zur Entfaltung von Potentialen zur Verfügung stellt. In diesem Rahmen nutzen wir Formate wie Strategie-Moderationen und Action-Learning, die durch einen Coach begleitet werden oder durch eine Tätigkeit als Change-Agent.

Was wir leisten

Wir unterstützen Sie dabei, Ihrem Personal- und Talentmanagement durch Kompetenzprofile und Diagnosemethoden eine solide Grundlage zu geben. Dazu leiten wir gemeinsam mit Ihnen ein Kompetenzmodell und klare Kompetenzprofile aus der Strategie und dem Leitbild Ihres Unternehmens ab.

  • Wir entwickeln unternehmensspezifische Diagnoseverfahren zur Analyse persönlicher, sozialer und methodischer Kompetenzen.
  • Wir erarbeiten Fallstudien und Simulationen für komplexe Führungs-, Konflikt-, Vertriebs- oder Verhandlungssituationen.
  • Wir konzipieren angemessene diagnostische Vorgehensweisen auch mit Hilfe psychometrischen Testverfahren.

     

     

    Was uns unterscheidet

    Wir unterstützen die kompetenzbasierte Personalentwicklung beim selbstgesteuerten Einsatz der Fähigkeiten des Mitarbeiters und ermöglichen eine selbstorganisierte Entwicklung.
    Unsere Instrumente und Methoden für das Kompetenzmanagement sind modular aufgebaut. Sie orientieren sich an den Erfordernissen der Beteiligten, der zukünftigen strategischen Ausrichtung und der Unternehmenskultur.
    Ergänzend zu ihren internen Experten stellen wir professionelle Partner für Simulationen und diagnostisch geschulte Assessoren zur Verfügung. Durch den Einsatz von psychometrischen Testverfahren werden den Beteiligten geeignete Optionen für die Weiterentwicklung ihrer Kompetenzen aufgezeigt. Wir erstellen aussagefähige Gutachtenfür Sie und Ihre Mitarbeiter und bieten an, die Entwicklungs- und Feedback-Gesprächen mit den Mitarbeitern zu führen.