Führung

Moderne Führung – Zeit zur Anpassung

Die Anforderung an Führung hat sich grundlegend gewandelt. Sie geht weg von der klassischen Auffassung,  nach der die Führungskräfte Anweisungen geben, die von den Mitarbeitern ausgeführt werden. Moderne Führung betrachtet die Mitarbeiter als selbstbestimmte Wissensträger, die es dabei zu unterstützen gilt, Ihre Arbeitskraft sinnvoll und effizient für das Unternehmen einzusetzen.

Aus dieser grundsätzlichen Perspektive leiten sich heute die Aufgaben und damit auch die Kompetenzanforderungen an Führungskräfte und Personalverantwortliche ab. Sie sind nur dann erfolgreich, wenn sie durch wertschätzende Interaktion gesundheits- und leistungsfördernde Verhältnisse in ihrem Arbeitsbereich schaffen und den Mitarbeiter als selbstbestimmten Wissensträger wahrnehmen. 

Wir entwickeln mit Ihnen ein für Ihr Unternehmen passendes Kooperations- und Führungsleitbild. Darüber hinaus konzipieren und implementieren wir auf partizipative Weise, d.h. zusammen mit den Beteiligten, Dialog- und Zielvereinbarungsverfahren, Balanced-Scorecard-Systeme, Feedbackverfahren, Entwicklungsgespräche und Talent-Konferenzen. Mit einer Führungskultur, die von allen Beteiligten mitgetragen wird, ist es leichter, Entscheidungsprozesse in die richtige Richtung zu führen.

Schlüsselfragen

_ Welche Führungskultur passt zu Ihnen und Ihren Mitarbeitern?
_ Welche Funktion soll die Führungskultur erfüllen?
_ An welchen Werten wollen sich Ihre Führungskräfte orientieren?
_ Welche Führungsinstrumente unterstützen das Leitbild?

Führungsleitbild entwickeln

Das Ziel eines Führungsleitbildes ist es, Orientierung bei Entscheidungen und Handlungen in Ihrer Organisation zu geben. 

Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit von Führungskräften und Mitarbeitern stehen deren gemeinsame Wertevorstellungen „value code“, der im spezifischen Workshopformat gemeinsam entwickelt wird. Darin wird definiert, wie man aktuell und zukünftig miteinander umgehen möchte und welche Werte und Ziele wichtig sind.

Die Frage, welche Ziele verfolgt werden, wird wichtiger als die Auseinandersetzung mit Hierarchien. Auch bei „flachen“ Hierarchien muss das Führungsverhalten vor dem Hintergrund Ihres Geschäftsmodells sinnvoll interpretiert werden und in das Leitbild einfließen.

Führungsinstrumente und –techniken etablieren

Die Werkzeuge für Führungskräfte sind breit gefächert, sie dienen dazu, die sozialen Verhältnisse im Unternehmen zu modellieren und zu gestalten. Wir wissen, wie man sie wirkungsvoll zum Einsatz bringt. 

Unser Schwerpunkt liegt dabei auf dialogorientierte Führungsinstrumente und –techniken. Es ist unsere Auffassung, dass erst durch das Gespräch eine Verständigung über persönliche, soziale und  fachliche Ziele erlangt wird. Der Abgleich der Erwartungen, die beidseitige Akzeptanz von Zielen ist die unabdingbare Voraussetzung dafür, dass das Instrument der Organisation und dem Führungsprozess hilft. Dazu untersuchen wir die Ziele und erarbeiten die Vereinbarungen auf dem Weg dorthin. Unsere Werkzeuge und Methoden helfen dabei, den Dialog mit Beteiligten wie Mitarbeitern oder Lieferanten zu definieren. Darüber bieten wir für Führungskräfte qualifizierte Feedbacksysteme (auch als 360 Grad bzw. 270 Grad Assessment bekannt) an. 

Gesundheitsgerecht führen

Zur Verantwortung moderner Führung gehört es eine gesundheitsgerechte Arbeitsumgebung zu ermöglichen.

Die aktive Gestaltung eines betrieblichen Gesundheitsmanagement gibt Ihnen, flankiert durch gesundheitsorientierte Mitarbeiterdialoge, einen wirkungsvollen Hebel für eine gesundheitsgerechte Arbeitsumgebung. Bewährte Instrumente wie regelmäßige Zirkel zum Gesundheits- und Arbeitsschutz tragen dazu bei, Problemen vorzubeugen. Die Instrumente helfen auch, physische oder psycho-soziale Belastungen zu mindern. In einem umfangreichen Forschungsprojekt hat unser Institut eindrucksvoll nachgewiesen, dass gesundheitsgerechte Personalführung die Fehlzeiten verringert bzw. verhindert.